Termine

Gespräch mit Myriam: „My Rights as a female Migrant“

Frauen werden leider immer noch häufig Opfer von Gewalt. Um den betroffenen Frauen zu helfen und dafür zu sorgen, dass Frauen gar nicht erst Opfer von Gewalt werden, gibt es verschiedene Beratungsstellen, z.B. Myriam, was für „My Rights as a female Migrant“ steht und außerdem „die Widerspenstige“ bedeutet. Heute hat Aminata sich mit Ráhel Meisel …


Pressemitteilung

„Einsparungen durch Schließungen für integrationspolitische Maßnahmen nutzen“

Zu den Schließungen der Erstaufnahmeeinrichtungen sagt die flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré:   „Die Schließungen der Standorte Glückstadt und Rendsburg machen in Anbetracht der Auslastung finanziell Sinn. Wir begrüßen auch die Weitsicht der Landesregierung Plätze in Reserve vorzuhalten. Klar ist nämlich, dass der Rückgang der Zahlen der Geflüchteten mehr mit …


Rede

Rede beim „African Youth Award“

Aminata war als Gastrednerin für den African Youth Award eingeladen. Die Veranstaltung dient der Sichtbarkeit Schwarzer Persönlichkeiten und junge Schwarze Menschen bei ihrem Weg in die Berufswelt zu motivieren. Hier ihre Rede im Wortlaut: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende, liebe Auszubildende, liebe Gäste, Herr Imasi kam vor einigen Wochen auf mich zu und …


Rede

Vortrag bei „Engagement Global“ in Stuttgart über ihren Weg in den Landtag und über Herausforderungen für Migrantinnen in Deutschland

Aminata war bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Engagement Global und dem Staatsministerium Baden-Württemberg eingeladen und hat einen Impulsreferat gehalten. Sie hat über ihren Weg in den Landtag berichtet und über die Herausforderungen von Migrantinnen.   Hier ihr Vortrag im Wortlaut: Sehr geehrte Damen und Herren, am 29. Juni dieses Jahres habe ich mich in die …


Termine

Im Gespräch mit Verbänden aus Schleswig-Holstein

Heute hat Aminata sich mit verschiedenen Organisationen und Verbänden getroffen. Zuerst sind Hanan Kadri und Stefan Wickmann vom Antidiskriminierungsverband (advsh) für ein Gespräch ins Landehaus gekommen. Der advsh hat es sich zum Ziel gesetzt, die Gesellschaft für unterschiedliche Diskriminierungsformen zu sensibilisieren und über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufzuklären. Dies ist auch bitter notwendig: Einige Richter*innen …


Mentoringprogramm

Aminata ist nun Mentorin!

Die AWO und ihre Servicestelle Interkulturelles hat ein Mentoringprogramm,  von dem Aminata nun auch Teil ist. Seit heute ist sie Mentorin für einen Schüler aus Neumünster, der sie nun die nächsten 6 Monate bei ihrer politischen Arbeit begleiten wird. Bei dem Programm geht es vor allem darum, dass Menschen mit Migrationshintergrund einen verstärkten Zugang zu …


Rede

„Rechtsstaatlichkeit äußert sich im Schutz der Menschenwürde“

Rede im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Präsident, meine Damen und Herren, liebe BesucherInnen, es ist, glaube ich, kein Geheimnis, dass wir Grüne eine Abschiebehafteinrichtung für falsch halten, denn der Verwaltungszwang darf nicht mit Freiheitsentzug durchgesetzt werden. Freiwillige Ausreisen sind unserer Meinung nach zu bevorzugen. Aber auch hierbei gibt es nichts zu romantisieren. Wir nennen es …


Rede

Erste Rede im Parlament: „Familiennachzug ist die wichtigste integrationspolitische Maßnahme“

Aminata hat in dieser Woche gemeinsam mit den Regierungsfraktionen CDU und FDP ihren ersten Antrag eingebracht. Der Antrag und Aminatas Rede wurde von der SHZ und DIE WELT aufgegriffen. Hier können Sie den Antrag nachlesen. Rede im Wortlaut:   Sehr geehrter Herr Präsident, meine Damen und Herren, liebe BesucherInnen auf der Tribüne, ich freue mich, dass ich …


Publikation

Erstaufnahmeeinrichtungen in S-H

Im vergangenen Monat besuchte Aminata vier Erstaufnahmeeinrichtungen in Schleswig-Holstein, um sowohl einen Einblick in Strukturen und Abläufe zu bekommen als auch in persönlichen Gesprächen mit den Bewohner*innen deren individuellen Eindrücke und Bedürfnisse zu erfahren. Angefangen mit dem Ankunftszentrum in Glückstadt, in dem circa 250 Personen untergebracht sind. Vor Ort eine engagierte Einrichtungsleitung des Deutschen Roten …


Publikation

Flucht & Migration/ Antirassismus

Besonders im Sommer 2015 kamen viele Menschen zu uns nach Deutschland, um Schutz vor Krieg und Gewalt in ihren Heimatländern zu suchen. Daraufhin zeigten zahlreiche Menschen ein großes und vorbildliches, oft ehrenamtliches Engagement, um den Schutzsuchenden zu helfen. Leider gab und gibt es aber auch eine wachsende Anzahl an Menschen, die Geflüchteten mit Hass, Gewalt …