Presse

Beitrag Deutschlandfunk Kultur

Heute Morgen lief bei Deutschlandfunk Kultur ein Beitrag, in dem Johannes Kulms unter anderem über meinen Redebeitrag gegen die rassistische AfD im letzten Plenum berichtet. Wie es für mich ist für Flucht-und Frauenpolitik in der Koalition mit CDU und FDP zu kämpfen. Was die Opposition von mir hält. Ein paar Takte zu meiner Wahl zur …


Rede

Schleswig-Holstein ist und bleibt sicherer Hafen

Hier der Link zum 5 Minuten Beitrag. Hier der Link zu meinem 3 Minuten Beitrag. Hier der Antrag der SPD Fraktion. Hier der Antrag von CDU, Grüne und FDP,  der angenommen wurde vom Parlament. Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, ich möchte damit anfangen, dass CDU und FDP wissen, dass es uns wehtut, dass wir …


Rede

Teilhabe und Integration zu ermöglichen geht die ganze Gesellschaft etwas an

Seht euch hier meine Rede an. Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, liebe Gäste auf der Tribüne, ich muss gleich als erstes sagen, es ist schon bitter über Teilhabe und Integration zu sprechen in einer Zeit, in der der Bund die Rechte von Geflüchteten massiv beschneidet. Im Eiltempo werden Gesetze verabschiedet, denen ein Grundtenor von …


Rede

Kinder und Jugendliche auf kommunaler Ebene stärker einbinden

Seht euch hier meine Rede an. Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen und Kollegen, liebe Gäste auf der Tribüne, ich will es kurz halten, weil zu diesem Thema gar nicht so wahnsinnig viel Uneinigkeit in der Sache besteht. Kinder und Jugendliche auf kommunaler Ebene stärker einzubinden, ist zweifelsohne wichtig und die Frage ist: Wie gelingt …


Rede

Von Antifeministen lassen wir uns nichts sagen

Seht euch hier meine Rede an. Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, liebe Gäste auf der Tribüne, vielleicht wird es einen Moment geben, in dem es Gleichstellungsbeauftragte nicht mehr geben muss, weil wir in einer vollständig gleichberechtigten und gleichgestellten Gesellschaft leben. Dieser Moment ist bestimmt nicht jetzt und er wird sicherlich von Antifeministen wie Ihnen …


Parlament

Landtagsvizepräsidentin – jetzt ist es offiziell!

Danke für die Wahl zur Vizepräsidentin des Landtages Schleswig-Holstein. Damit bin ich nun die erste afrodeutsche und jüngste Vizepräsidentin. Im Parlament sitzen wir Abgeordnete für euch. Deshalb ist es unsere Vizepräsidentschaft, denn das alles ist kein Selbstzweck. Ich will Türen öffnen, sodass andere auch durch sie durchlaufen können. Ich will Themen in dieses Haus tragen, …


Parlament

Sommerpause!

Foto: Carsten Rehder   Liebe Leute, in Schleswig-Holstein geht heute die 6-wöchige parlamentarische Sommerpause los. Ich bin für 4 Wochen raus und versuche weitestgehend zu entspannen 💆🏾‍♀️. Ein bisschen Social Media Detox werde ich auch ausprobieren. Danach gehts in den letzten beiden Wochen der Sommerpause weiter mit Terminen in meinem Wahlkreis #Neumünster und ner menge …


Rede

Upskirting muss eine Straftat werden!

Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Gäste auf der Tribüne, Der Sachverhalt, um den es geht, ist durch meine Vorrednerinnen ziemlich klar geworden: Die Tatsache, dass man bislang unbestraft davon kommt, wenn man Menschen, vornehmlich Frauen, unter den Rock filmt oder fotografiert, ist nicht tragbar. Meine Kollegin Katja Rathje Hoffman kam zu …


Rede

Kinder in Pflegefamilien und Heimen müssen ihr selbstverdientes Geld behalten dürfen

Sehr geehrte Damen und Herren, Kinder und Jugendliche, die aus ihrem familiären Kontext gerissen werden müssen und dann in die Obhut des Staates kommen, gehören wahrscheinlich nicht zu den Menschen, die von Anfang an ein Vertrauen in diese Gesellschaft haben. In unseren ersten Jahren wird der Grundstein gelegt für alles: Bildung, Startchancen, Teilhabe, soziale Kompetenzen, …


Rede

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte wie alle Anderen

Sehr geehrte Damen und Herren, Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte wie alle anderen auch und das nicht erst seit der UN-Behindertenrechtskonvention, sondern aus sich selbst heraus. Weil sie Menschen sind und das selbstverständlich sein sollte. Wir haben eine ganze Reihe von Gesetzen, die diese Selbstverständlichkeit juristisch formulieren und sie individuell einklagbar machen. Das …