Rede

„Gewalt gegen Frauen ist auch Sicherheitspolitik“

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleg*innen und Kollegen, liebe Gäste auf der Tribüne, beim Thema „Gewalt gegen Frauen verhindern“ ist man sich politisch immer schnell einig. Alle sagen: „Wir müssen etwas dagegen tun!“ Deshalb komme ich direkt zu den politisch trennenden Punkten. Wir diskutieren zwei Themen: „Gewalt gegen Frauen verhindern“ und „geschlechtssensible Asylverfahren“. Wie gehen …


Rede

„Auch Menschen ohne Papiere brauchen staatliche Unterstützung“

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleg*innen und Kollegen, liebe Gäste auf der Tribüne, uns Grünen war es wichtig, dass wir uns im Koalitionsvertrag zu Menschen ohne Papiere verhalten. Deshalb haben wir durchgesetzt, dass Schleswig-Holstein ein Modellprojekt Clearingstelle einrichten wird. Wir haben in den vergangenen Haushaltsberatungen 175.000 Euro auf den Weg gebracht, damit wir dieses Vorhaben …


Unterwegs

„Was steht diese Woche an?“

Diese Woche ist von Mittwoch bis Freitag wieder Landtagstagung. Zwei Reden werde ich vorbereiten und halten. Verschiedene Termine, Interviews, Arbeitskreissitzungen und Fraktionssitzung stehen außerdem vor Mittwoch an. Und kommt heute Abend um 18 Uhr gerne zu meiner Veranstaltung „Verschiedene Menschen – Verschiedene Perspektiven“ im Landeshaus. Nehmt wen mit!


Unterwegs

Konferenz in Tutzingen/Bayern „Rassismus in der Gegenwart. Solidarität in der Zukunft“

Liebe Alle, Ich freue mich, dass ich heute hier bin und zu einem Thema sprechen darf, das nicht immer leicht zu diskutieren ist. Weil es oft darauf ankommt, vor wem man spricht. Wer wie viel über das Thema weiß. Ich glaube, dass ich vor mir Menschen habe bei denen: Die Einen einen persönlichen und/oder wissenschaftlichen …


Presse

KN: Freiwillige geben Ehrenamtsnadeln zurück

Die Kieler Nachrichten berichteten darüber, dass Donnerstag circa 90 Menschen, die sich ehrenamtlich für Geflüchtete engagieren, ihre Ehrenamtsnadeln zurückgaben, die ihnen 2016 vom Land Schleswig-Holstein verliehen wurden. Sie protestierten damit gegen aktuelle Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik. „Aminata Touré (Grüne) äußerte für die Demonstranten Verständnis. Viele Kritikpunkte seien leider durch den Bund geregelt. „Wir haben uns …


Interview

Vorbilder-Blog

Ich bin jetzt Teil des Vorbilder-Blogs der Swans Initiative. Lest hier das Interview.   Was ist der Vorbilder-Blog? Vorbilder sind wichtig. Leider fehlen diese gerade Frauen mit Zuwanderungsgeschichte. Das möchte der Vorbilder-Blog der Swans Initiative ändern und interviewt deshalb jeden Monat eine Frau mit Zuwanderungsgeschichte. Eine super Sache!


Rede

Rede zum Aufnahmeprogramm

Zur Berichterstattung: Das NDR hat einen Fernsehbeitrag dazu ausgestrahlt. Hier zu finden. In der SHZ findet ihr auch einen Artikel.   Hier könnt ihr euch meine Rede bei Facebook ansehen:   Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kollegen und Kolleginnen,   wir haben ja bereits schon vor der Sommerpause hier im Parlament über das humanitäre Aufnahmeprogramm …


Presse

Festival gegen rechte Gewalt in Neumünster

Hier könnt ihr euch den ganzen Artikel durchlesen. In Neumünster gibt es ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, das sich dafür einsetzt, dass in Neumünster kein Platz für rechtes Gedankengut gibt. Das unterstützt Aminata. Als Schwarze Neumünsteranerin kennt sie die Situation kein gutes Gefühl dabei zu haben, dass es einen Sammelpunkt für Verfassungsfeinde gibt. „Wir befinden uns …


Unterwegs

Keynote 2. Jahrestagung UN-Dekade Menschen afrikanischer Abstammung

Liebe Alle, Ich habe mich sehr gefreut, dass ich heute die Keynote zum zweiten Jahrestag der UN-Dekade halten darf. Mein Name ist Aminata Touré und ich bin nun seit Juni 2017 Abgeordnete des schleswig-holsteinischen Landtages. Mit meinen 25 Jahren bin ich die jüngste und die erste Schwarze Abgeordnete im Landtag Schleswig-Holstein. Ich wurde in der …


Presse

Große Flüchtlingsunterkünfte verhindern – Bundesländer müssen Druck auf Bund ausüben

In Boostedt kam es in den letzten Wochen zu zwei gewaltvollen Auseinandersetzungen. Hier könnt ihr den gesamten Artikel lesen. Aminatas Statement in den Lübecker Nachrichten: „Die Landesregierung müsse sich die Frage stellen, ob das Schutzkonzept für die Flüchtlingseinrichtungen ausreichend ist, sagt die Grünen-Abgeordnete Aminata Touré. Einrichtungen, in denen viele Menschen zusammenkommen, hätten ein hohes Eskalationspotenzial. …