Rede

Ausstellung gegen häusliche Gewalt in Bad Segeberg

Hier der Bericht in den Lübecker Nachrichten. Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Alle, Ich werde regelmäßig von verschiedenen Akteur*innen in ganz Schleswig-Holstein eingeladen, um über das Thema Gewalt gegen Frauen zu sprechen. Bei Gewalt gegen Frauen handelt es sich um ein strukturelles Problem, das wir im ganzen Land haben. Es ist …


Rede

Zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten: „Ohne diese Menschen würde unsere Gesellschaft zusammenbrechen“

Hier könnt ihr euch die Rede anschauen. Hier gelangt ihr zur Presseberichterstattung durch die Süddeutsche Zeitung. Sehr geehrter Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, liebe Gäste auf der Tribüne, die erste Frage, die man sich stellen muss, ist: Warum müssen wir über die Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Zuwanderungsbiographie sprechen? Die Antwort ist: Weil sie mit …


Presse

WDRforyou

Burhan Akid hat mit mich mit dem WDRforyou im Landtag besucht und einen Beitrag gedreht. Es geht um meinen Weg in den Landtag, meine Arbeit als Abgeordnete und vieles mehr.  Hier ist das Ergebnis zu sehen.


Unterwegs

Veranstaltung zu Integrations- und Flüchtlingspolitik in Aukrug

Foto: Hans-Jürgen Kühl Lest hier (hinter einer Bezahlschranke) den Artikel im shz. Am Montag war ich bei einer Veranstaltung in Aukrug, bei der wir über verschiedene Aspekte rund um die Themen Flucht, Integration und Ehrenamt diskutiert haben. „„Die Gruppe der Geflüchteten ist keine homogene Masse“, entgegnete Aminata Touré. Der Wunsch vieler Flüchtlinge, Anschluss bei Landsleuten …


Presse

DIE WELT Titelseite

In der heutigen Ausgabe von DIE WELT ist ein Interview über meine Ansichten zur Arbeitsmarktpolitik und der Anerkennung von Abschlüssen, wie wir Rassismus in Deutschland diskutieren, über die Sichtbarkeit von Menschen mit Migrationshintergrund (People of Color), meine Vizepräsidentschaft uvm. Hier kann man die Online-Version lesen.  „Wir sind als Menschen mit Migrationsgeschichte wenig sichtbar, dabei leisten wir einen …


Fraktion

Jour Fixe – Queer und feministisch – Wir kämpfen zusammen!

Heute hatte ich wieder meinen Jour Fixe! Diesmal das Thema: „Queer und feministisch – Wir kämpfen zusammen!“ Wir haben darüber gesprochen, wie wir unsere Kämpfe zusammen führen müssen und wo sie schon zusammen geführt werden. Außerdem ging es darum, dass alle Referent*innen erzählt haben, dass sie ihre Arbeit ständig und immer legitimieren müssen. Das halte …


Termine

Antirassismus in Schleswig-Holstein – Die Justiz im Fokus

Antirassismus in Schleswig-Holstein – Die Justiz im Fokus Am 24.Oktober 2019 fand im Café Godot die Veranstaltung „Antirassismus in Schleswig-Holstein – Die Justiz im Fokus“ von der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen statt. Dazu sagt die Sprecherin für Antirassismus der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: Rassismus ist kein individuelles, sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem. …


Termine

Jour Fixe Gleichstellungspolitik: Queer und feministisch: Wir kämpfen zusammen!

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung (siehe unten) Liebe Interessierte, liebe Frauen, liebe LGBTIQ*, wir laden Euch am Montag, den 28. Oktober 2019, 14.00 – 15.30 Uhr in den Kieler Landtag, Konferenzsaal, Düsternbrooker Weg 70 ein. Grüner Jour Fixe Gleichstellungspolitik: Queer und feministisch: Wir kämpfen zusammen! Gleichstellungs- und Queerpolitik gehören zum Grünen Markenkern. Wir …


Termine

Antirassismus in SH – Die Justiz im Fokus

Einladung zur Diskussionsrunde mit Marjam Samadzade (Richterin am Amtsgericht, Referentin im Projekt des Instituts für Menschenrechte „Rassismus – Stärkung der Strafjustiz“), Fabienne Sand (freie Autorin, Aktivistin, Bildungsreferentin) und Samiah El Samadoni (Bürgerbeauftragte für Soziale Angelegenheiten), Moderation: Aminata Touré (MdL, Sprecherin für Antirassismus) zum Thema „Antirassismus in Schleswig-Holstein – Die Justiz im Fokus“ am Donnerstag, 24. …


Interview

n-tv Frühstart: „Wir haben ein großes Rassismus-Problem“

Ich wurde im n-tv Frühstart interviewt, was ihr euch hier angucken könnt. „So viel mehr Menschen müssen mitbekommen, was die Rassisten und in Teilen auch Faschisten von der AfD im Parlament sagen“, sagt Touré. Für sie stelle sich die Frage gar nicht, ob man die Partei einbinden solle. „Die Funktionäre dieser Partei wissen genau, was …