Publikation

Mein Buch „Wir können mehr sein – Die Macht der Vielfalt“

Ich habe ein Buch geschrieben. Hier könnt ihr auf der Seite des Kiepenheuer & Witsch Verlags das Buch bestellen. Bei Presseanfragen: Ines Wallraff iwallraff@kiwi-verlag.de 0221 – 376 85 77 Bei Veranstaltungsanfragen: Eva Betzwieser ebetzwieser@kiwi-verlag.de 0221- 37685-52 Bei allgemeinen Anfragen gerne E-Mail an toure@posteo.de


Frauenstammtisch

Lesung: Wir können mehr sein – Die Macht der Vielfalt

Der politische Raum ist für viele rätselhaft und gleichzeitig faszinierend. Insbesondere für Minderheiten, die zwar von Entscheidungen mitbetroffen sind, aber denen wenig Raum gegeben wird, diese auch mitzugestalten. In meinem Buch beschreibe ich mein Leben, bevor ich in die Politik ging. Außerdem geht es um unterrepräsentierte Minderheiten, gesellschaftliche Herausforderungen und Visionen. Umrahmt werden die Kapitel …


Parlament

Die Jamaika-Koalition nimmt mehr Geld für Gewaltschutz in die Hand als jede Regierung vor ihr

Hier könnt ihr euch den Antrag der SPD durchlesen. Hier könnt ihr euch meine Rede als Video anschauen. Hier meine Rede im Wortlaut: Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, die Jamaika-Koalition nimmt mehr Geld für Gewaltschutz in die Hand als jede Regierung vor ihr. Wir halten an der institutionellen Förderung fest und stocken diese auf. …


Fernsehbeitrag

Weißer Bundestag: Wer vertritt die Migrant*innen?

Foto: Carolin Windel   Michel Abdollahi und Daphne Sagner haben eine Dokumentation über Menschen mit Migrationsgeschichte und politischer Repräsentation gedreht.  Es geht um die Erfahrungen von mir und anderen Politiker*innen mit Migrationsgeschichte und die Frage, wer sich politisch für Bürger*innen mit ähnlicher Geschichte wie unseren einsetzt. Hier könnt ihr die Doku in der ARD-Mediathek sehen. …


Presse

Interview in der LN: „Ich möchte Vertrauen stärken“

Ich wurde in der LN-Zeitung zu meinem Buch interviewt. Den ganzen Artikel könnt ihr hier nach einer Paywall lesen. Hier ein Auszug: „Der Titel Ihres Buches lautet ‚Wir können mehr sein.‘ Wer ist mit ‚wir‘ gemeint? Aminata: „Ich sehe in dem ‚Wir‘ mehrere Ebenen. Einerseits möchte ich die Menschen ansprechen, die einen neuen Anspruch an …


Interview

„Warum zur Hölle sollten Emotionen falsch sein?“

Ich wurde von jetzt über mein Buch „Wir können mehr sein“ interviewt. Lest gerne hier ein. Ein Ausschnitt: „Du schreibst, dass du dein Privileg als Abgeordnete für die Menschen nutzen willst, die im Leben ähnliche Erfahrungen gemacht haben wir du und deine Familie, die also zum Beispiel von Flucht, Rassismus und Diskriminierung betroffen sind. Was …


Presse

ZDF: Rassismus und Ausgrenzung – Nur wer gewinnt, gehört dazu

Düzen Tekkal und ich haben uns beim ZDF zum Thema Alltagsrassismus geäußert.  Den Beitrag könnt ihr hier sehen. Ein Auszug: „Wenn man Impfstoff herstellt, applaudieren alle. Wenn man vielleicht mal nicht erfolgreich war, wird einem abgesprochen Teil der Gesellschaft zu sein und man greift auf rassistische Beleidigungen zurück“, sagt Aminata Touré.  


Newsletter

Neuer Newsletter!

Hier könnt ihr euch eintragen, um meinen Newsletter zu abonnieren und hier könnt ihr euch den aktuellen Newsletter durchlesen.   Liebe Freund*innen, liebe Interessierte,   für mein Team und mich hat das Jahr sehr spannend begonnen, denn vor einigen Tagen haben wir im Plenum den Landesaktionsplan gegen Rassismus debattiert. Ihr wisst, dass das mein Herzensprojekt …


Unterwegs

Zu Gast im Nach-Bericht aus Berlin

Ich war zu Gast bei Oliver Köhr beim Nach Bericht aus Berlin. Es geht um den Corona-Lockdown, grüne Politik, Alltagsrassismus – und vieles mehr. Hier könnt ihr euch den Beitrag ansehen.


Termine

Austausch mit Schüler*innen der Ursulaschule

Vor einigen Tagen habe ich mich mit Schüler*innen des 8. Jahrgangs der Ursulaschule in Osnabrück ausgetauscht. Die Schüler*innen haben an einem Projektskurs „Politik in den sozialen Medien“ teilgenommen. Als Abschluss war ich zu Gast, um mit ihnen über unterschiedliche Themen, wie Soziale Medien, Schule, meine Interessen und Ziele in der Politik uvm. zu sprechen. Es …