Presse

Abschiebehafteinrichtung 2020

In den Lübecker Nachrichten wird über  die kommende Einrichtung berichtet. Aminata äußert sich dazu wie folgt. Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen: Die mitregierenden Grünen machten nach der Vorstellung des Gesetzentwurfs deutlich, dass ihnen die Zustimmung schwergefallen sei. Aminata Touré, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion, sagte gestern: „Das Problem fängt nicht in Schleswig-Holstein an, sondern …


Pressemitteilung

Im Zweifel für die Humanität

Zu den Äußerungen von Bundeskanzlerin Merkel zu Abschiebungen nach Afghanistan sagt die flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: Für Schleswig-Holstein gilt weiterhin, dass wir, wie im Jamaika-Koalitionsvertrag vereinbart, zur Bewertung der Sicherheitslage in Afghanistan nicht nur die Analyse der Bundesregierung zu Rate ziehen werden, sondern auch die Einschätzung anderer Akteur*innen. Wir …


Pressemitteilung

„Kein Grund zur Freude“

Zum Bau einer neuen gemeinsamen Abschiebehaftanstalt der Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern in Glückstadt sagt die migrationspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: „Als Koalition haben wir uns auf einen Gesetzesentwurf für die künftige Abschiebehafteinrichtung geeinigt. Für uns Grüne war dies der schwierigste Kompromiss in den Koalitionsverhandlungen und kein Grund zur Freude. …


Pressemitteilung

„Gleichstellungspolitisches Armutszeugnis des KSV Holstein“

„Der Rauswurf der Frauenabteilung durch Holstein Kiel ist vollkommen daneben“ mit diesen Worten kommentieren Aminata Touré, gleichstellungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, und Lydia Rudow, sport- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion, am Samstag, 28. April 2018 die Entscheidung von Holstein Kiel. „Öffentliche Fördergelder beanspruchen aber Gleichstellungspolitik aus dem vorletzten Jahrhundert praktizieren – das passt nicht …


Presse

Rückhalt für FDP-Kandidatin Aygül Kilic

Aminatas Statement in den Kieler Nachrichten könnt ihr hier nachlesen. In Neumünster kandidiert Aygül Kilic zur Kommunalwahl für die Freien Demokraten. Nun sieht sie sich mit rechter Hetze konfrontiert, da sie ein Kopftuch auf dem Wahlplakat trägt. Vor allem die Demokratiefeinde der AfD nutzen das als Aufhänger, um sich als Frauenrechtler*innen zu stilisieren. Eins ist …


Presse

„Abschiebehaft spaltet Jamaika“

Die Kieler Nachrichten und das Hamburger Abendblatt berichteten Freitag über Streit in der Koalition bezüglich der geplanten Abschiebehaftanstalt. In der Jamaikakoalition gäbe es Streit über die norddeutsche Abschiebehaftanstalt in Glückstadt. Spätestens 2020 sollen 60 Plätze entstehen, jeweils 20 für Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Gefährder sollten aber weiterhin in der JVA Neumünster untergebracht werden. Dass auch Minderjährige und Familien in …


Pressemitteilung

„Details zum Abschiebehaftgesetz müssen koalitionsintern geklärt werden“

Zur Anwohner*innenversammlung zur geplanten Abschiebehaft in Glückstadt sagt die flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré: Es war eine gute Entscheidung des Innenministers Joachim Grote, gestern mit den Bewohner*innen von Glückstadt über die geplante Abschiebehafteinrichtung zu sprechen. Bei der Anwohner*innenversammlung hat das Ministerium deutlich gemacht, wie die Einrichtung aussehen soll: Nach außen geschlossen, …


Pressemitteilung

„Platz da, Frauen in die Rathäuser!“

Zum internationalen Frauentag sagen die frauenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré, und die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Ann-Kathrin Tranziska: Auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht ist es nötig, am Weltfrauentag auf die Straßen zu gehen, überall im Land. „Platz da, Frauen in die Rathäuser“ ist das Motto der Grünen Aktion zum …


Presse

KN: Diskussion über Rassismus – „Geschichte ist da, um aus ihr zu lernen und die Fehler nicht zu wiederholen“

Foto KN: Thomas Eisenkrätzer   In der Diskussion, ob der Begriff „Mohr“ rassisitisch ist, hat Aminata ein Interview mit den Kieler Nachrichten geführt. Hier könnt ihr den gesamten Artikel nachlesen. Hier ein Auszug aus dem Interview: „Im Koalitionsvertrag steht, dass wir einen Aktionsplan gegen Rassismus auf den Weg bringen werden. Ich gehörte ja zu den …


Presse

SHZ Artikel „Politik wird immer noch von Männern dominiert“

Aminata ist heute in der Reihe „Starke Frauen“ im shz erschienen. Im Interview berichtet sie über ihren Alltag als Politikerin und was es bedeutet, als junge Schwarze Frau Politik zu machen, Diskriminierungsmomente inklusive: „Wenn Sie mal in mein Alter kommen, dann werden Sie das erst verstehen“, „Mensch, Sie haben ja schön weiße Zähne und sprechen …