Presse

Portrait in der Freitag „Die grüne Pragmatikerin“

Im der Freitag ist ein Portrait zu meiner Arbeit erschienen. Darin geht es um viele unterschiedliche Etappen meiner politischen Arbeit, der aktuellen Black Lives Matter Bewegung und vielem mehr. „Ihr Kerngeschäft ist – neben dem repräsentativen Amt als Landtagsvorsitzende – immer noch das einer Fachpolitikerin für Frauen-, Jugend-, Queer- und Migrationspolitik. Die verfolgt sie mit …


Interview

Interview in der Freitag „Wir sprechen jetzt über Machtverhältnisse“

Am Dienstag ist ein Interview mit mir in der Freitag erschienen. Darin haben wir über meine politische Arbeit und die Bedeutung von Institutionen bei den jetzigen Antirassismus-Debatten gesprochen.   „Wir haben intensivere Debatte über Rassismus geführt als zuvor, wir haben überhaupt das erste Mal so breit im Mainstream Debatten über anti-Schwarzen Rassismus geführt. Das ist …


Podcast

Zu Gast bei dem Podcast von Eva Schulze „Deutschland 3.000- ’ne gute Stunde“

Ich war zu Gast bei Eva Schulze und ihrem Podcast „ne gute Stunde“. Wir haben über meine politische Arbeit in Schleswig-Holstein gesprochen, aber natürlich auch über die aktuellen Debatten um Rassismus und #blacklivesmatter. Über allem stand die Frage: Was können wir gegen Rassismus tun? Hier könnt ihr die ganze Folge in der ARD- Audiothek hören …


Interview

Tagesspiegel: „Deutschland ist kein rassismusfreies Land.“

Foto: Carsten Rehder Gemeinsam mit Karamba Diaby,  habe ich beim Tagesspiegel ein Interview zum Thema Rassismus in Deutschland gegeben. „Trotz der weltweiten Pandemie gehen in so vielen Ländern Menschen auf die Straße, um gegen Rassismus zu demonstrieren. Das zeigt, wie viel Frust, Wut und Enttäuschung sich bei Schwarzen Menschen auf der ganzen Welt angestaut hat. …


Presse

taz.FUTURZWEI

Vor einigen Wochen hat Paula Markert mich für die neue Ausgabe der taz.FUTURZWEI fotografiert. In der Ausgabe werden mir unterschiedliche Fragen gestellt, unter anderem: „Welchen klugen Satz haben Sie sich zuletzt gemerkt?“ Ich habe gesagt: „my mother sacrificed her dreams so i could dream.“ – Rupi Kaur Die Ausgabe ist jetzt überall zu kaufen. Freue …


Presse

Zeit: „Wildfremde Leute fassen einem in die Haare“

In der aktuellen Ausgabe der ZEIT ist ein Interview mit mir erschienen, was ihr euch auch hier (hinter einer Bezahlschranke) online durchlesen könnt. „Ich bin mit der Polizei hier in Schleswig-Holstein in einem engen und regelmäßigen Austausch. Wir sprechen sehr offen über Rassismus. Ich werde da nichts beschönigen. Im Umgang mit Konservativen und leider auch …


Fernsehbeitrag

DW News: ‚We really have to tackle this problem‘

Im englischsprachigen Nachrichtenprogramm DW News der Deutschen Welle habe ich u.a. erklärt, warum in Deutschland nicht genug für die Bekämpfung von Rassismus getan wird. Schaut euch hier den Beitrag an.


Fernsehbeitrag

Interview mit der Tagesschau

In den Tagesthemen ging es gestern Abend um Rassismus in Deutschland und weshalb er nicht nur in den USA Thema ist und was wir dagegen tun können. Was ich fordere? Aktionspläne gegen Rassismus in jedem Bundesland und damit konkrete Maßnahmen gegen strukturellen Rassismus! Wir arbeiten gerade an einem in Schleswig-Holstein. Justiz, Polizei, Schulen, öffentliche Verwaltung, …


Podcast

FAZ-Podcast: „#BlackLivesMatter?“

Ich habe im FAZ Podcast für Deutschland u.a. darüber gesprochen, warum es so wichtig ist, dass wir uns als Gesellschaft über Kolonialismus und kolonialrassistische Begriffe wie das N-Wort informieren und warum es ein Trugschluss ist, dass ich aufgrund meiner Position als Landtagsvizepräsidentin keinen Rassismus erleben würde. Hört hier rein. Trigger Warning: Im Podcast wird seitens …


Presse

Streitgespräch bei Deutschlandfunk Kultur

Ich habe am Streitgespräch „Aufklärung oder „Identitätspolitik“?“ bei Deutschlandfunk Kultur teilgenommen, was ihr euch hier anhören könnt. „Die Grünen-Politikerin Aminata Touré hält den Begriff „Identitätspolitik“ für einen Kampfbegriff. Es gehe vielmehr um Fragen der Grund- und Menschenrechte.“ „Ich habe den Eindruck, dass sich die Mehrheitsgesellschaft beteiligt an diesen Diskussionen, sich selbst reflektiert und auch kritisch ist. Und …