Unterwegs

Termine in Berlin

Aminata war für zwei Tage in Berlin. Dort hat sie sich unter anderem mit dem United Nations High Commissioner for Refugee (UNHCR) und Afrodeutsche Frauen (ADEFRA) getroffen.
Da Schleswig-Holstein ein humanitäres Aufnahmeprogramm für 500 Personen auf den Weg bringen wird, wollte Aminta sich mit der Organisation treffen, die für das Programm veratwortlich sein wird. Im Koalitionsvertrag findet ihr einen entsprechenden Passus dazu.
Außerdem wollte Aminata sich mit ADEFRA treffen, um sich über die Erfahrungen auszutauschen, die die Organisation im Bezug auf Aktionspläne gegen Rassismus hat. Für Aminata ist es wichtig, dass gerade Menschen, die Erfahrung mit Rassismus haben, weil sie Schwarz sind, weil sie muslimisch sind, weil sie selbst oder ihre Eltern eine andere Herkunft haben als Deutschland

 

Antworten