Presse

Sexistischer Werbung den Kampf ansagen

In Flensburg und Lübeck wird diskutiert, sexistische Werbung zu verbieten. Überall in der Gesellschaft findet Sexismus statt. Werbung sexismusfrei zu gestalten, könnte ein Baustein im Kampf gegen Sexismus sein. Deshalb habe ich mich wie folgt auf Anfrage von SHZ geäußert: „Auch Aminata Touré (Bündnis 90/ Die Grünen), Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Frauenpolitik und Gleichstellung, begrüßt das Vorhaben: „Wir finden es gut, wenn man politische Maßnahmen formuliert, wenn Entwicklungen nicht von alleine stattfinden“, sagt sie auf Nachfrage von shz.de.“
Hier könnt ihr euch den Artikel durchlesen, wenn ihr ein SHZ-Abo habt.

Antworten