Wahlkampf

Politisches auf dem Plöner See

Gemeinsam mit den Spitzenkandidat*innen aus Schleswig-Holstein zur Bundestagswahl Luise Amtsberg und Konstantin von Notz war Aminata in Plön zum Tretbootfahren. Bei den Gesprächen mit den Studierenden ging es  um eine Bandbreite an Fragen: Integrationspolitik und die Instrumentalisierung der Rechten für den Wahlkampf ohne Antworten auf die Fragen einer gelingenden Integration geben zu können. Wie man Politik verständlicher gestalten? Wie kann Deutschland innovativ bleiben im Bereich der Digitalisierung. Wie kann man Digitalisierung und Bürger*innenrechte zusammen denken und viele weitere Fragen.
Den Bericht in der shz über die Wahlkampfveranstaltung könnt hier nachlesen.

Antworten