Interview

Interview: Afropoet

Aminata im Interview mit dem Afropoet darüber, was gerade ihr aktueller Arbeitsschwerpunkt ist, wieso sie es so wichtig findet, mit Schüler*innen im Dialog zu sein und über die Schwierigkeit, wenn es um eigene Rassismuserfahrungen geht, eine neutrale Diskussion zu führen: „Es ist schwierig zu sagen: >>Ich finde es sehr schade, dass ich leider diese Wohnung nicht bekomme, weil ich Schwarz bin.<< Das Gefühl das man hat ist, lautet: >>Was soll diese rassistische Scheiße?<<„
Lest hier das gesamte Interview.

 

Antworten