Interview

Interview in der Freitag „Wir sprechen jetzt über Machtverhältnisse“

Am Dienstag ist ein Interview mit mir in der Freitag erschienen. Darin haben wir über meine politische Arbeit und die Bedeutung von Institutionen bei den jetzigen Antirassismus-Debatten gesprochen.

 

„Wir haben intensivere Debatte über Rassismus geführt als zuvor, wir haben überhaupt das erste Mal so breit im Mainstream Debatten über anti-Schwarzen Rassismus geführt. Das ist natürlich auch einerseits schmerzvoll, weil es um Gewalt gegen Schwarze Menschen geht, um das Teilen von gewaltvollen Videos gegenüber Schwarzen Körpern. Andererseits merke ich in der Schwarzen Community, dass man merkt, dass sich gerade etwas verändert: Wir haben, glaube ich, in Deutschland noch nie so breit und so kritisch über Weißsein gesprochen, oder das überhaupt so benannt. In der Regel werden nur migrantische Menschen benannt, aber nicht die Mehrheitsgesellschaft. Wir sprechen über Machtverhältnisse, wenn wir das benennen.“

 

Hier könnt ihr das ganze Interview lesen.