Interview

„Forderungen: Deutschland muss mehr gegen Rassismus unternehmen“

Bei Deutschlandfunk Nova wurde ich zu unseren Grünen Forderungen „Verwirklichungschancen für alle – unser Weg zur Gesellschaft der Vielen“ interviewt. Hier könnt ihr euch das Interview anhören und den Beitrag durchlesen.
Ein Ausschnitt:
„“Wir wollen den Schutzauftrag im Grundgesetz verankern“, sagt Aminata Touré. Sie in eine der Verfasserinnen der Forderung und Vizepräsidentin des Landtages Schleswig-Holsteins und Sprecherin für Antirassismus, Frauen und Gleichstellung. Nötig seien außerdem:
  • ein verbessertes Bundesantidiskriminierungsgesetz
  • Förderung und Forschung von gesellschaftlichem Engagement
  • ein Bundesministerium für gesellschaftlichen Zusammenhalt
In dem vorgeschlagenen Ministerium soll es um Antidiskriminierung gehen, um Frauen, Einwanderung, Migration und Flucht, Queer-Politik, Behinderten-Politik, Familien, Senioren und Demokratieförderung. „Diese Themen tauchen sonst ganz verstückelt in unterschiedlichen Ministerien auf“, kritisiert Aminata Touré. „Aber es fehlt an einer klaren Zuständigkeit.““