Presse

Watson: „Was Grünen-Politikerin Aminata Touré Weißen rät, die etwas gegen Rassismus tun wollen“

Foto: Carsten Rehder
Mit dem Nachrichtenportal Watson habe ich mich darüber unterhalten, was man als nicht betroffener Mensch gegen Rassismus tun kann.
„Es gibt ein ernsthaftes Auseinandersetzen mit dem, was solcher Gewalt zugrundeliegt. Das grundlegende Problem ist Rassismus. Und Menschen, die von Rassismus betroffen sind, erzählen seit Jahren, seit Jahrzehnten, seit Jahrhunderten, dass er existent ist, dass er unseren Alltag beherrscht, dass er uns davon abhält, Dinge zu tun, die wir eigentlich gerne tun würden. Ich glaube, gerade wird ihnen zugehört. Das muss man transformieren in krasse, strukturelle Veränderung.“
Hier geht es zum Interview.
Auch Wirtschaft.com , wallstreet:online ,die Oldenburger OnlinezeitungHasepost und Ad Hoc News haben darüber berichtet.