Presse

Deutschlandfunk: „Geflüchtete sollen in der Landwirtschaft helfen“

Lest euch hier den Artikel von Deutschlandfunk durch, indem thematisiert wird, dass auch in Schleswig-Holstein geflüchtete Menschen als Erntehelfer*innen arbeiten sollen.
Ich habe dazu gesagt:
„„Ich halte es für ein völlig falsches Signal, zu sagen, dass Geflüchtete oder Asylbewerberinnen jetzt einspringen sollen dort, wo wir jetzt als Gesellschaft quasi einen Bedarf sehen. Das habe ich für immer falsch gehalten und das halte ich in der derzeitigen Situation auch für falsch.“ Aminata Touré hofft, dass eine neue Bundesratsinitiative zum Spurwechsel eine Chance hat. Allen Menschen müssten alle Jobs offenstehen fordert sie. Die jetzt erlassenen Regelungen für Geflüchtete als Erntehelfer können da nur ein Anfang sein.“