Interview

Wer für die Corona-Hilfen aufkommen soll

Bei Deutschlandfunk Nova wurde ich gemeinsam mit CDU-Bundestagsabgeordneten Marian Wendt zur Frage interviewt, wer (Länder oder Bund) künftig für die Corona-Hilfen aufkommen soll. Hier könnt ihr euch den Beitrag anhören/durchlesen.
Ein Ausschnitt: „Aminata Touré ist selbst erst 28 Jahre alt – sie sieht die kommenden Jahre für die Generationen als Herausforderung. Zeitgleich sei es wichtig, die anderen Krisen nicht aus den Augen zu verlieren, die es auch vor Corona schon gab. „Am Ende des Tages sprechen wir über eine Gerechtigkeitsfrage, die auch vor der Krise schon da war.“ Gerade mit Blick auf diejenigen, die in dieser Krise mehr Geld gemacht haben als vorher, müsse ein gerechter Lastenausgleich stattfinden – und zwar im Sinne der nachfolgenden Generationen.“