Pressemitteilung

„Was unsere Demokratie braucht, ist Vielfältigkeit“

Zur heutigen Pressekonferenz des Verbandes Politischer Jugend Schleswig-Holstein sagt die jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré:
Die Jugendorganisationen der demokratischen Parteien haben bereits während des Landtagswahlkampfes gezeigt, dass sie eine entscheidende Stimme für die Mutterparteien nach draußen zu jungen Menschen sind. Sie haben Podiumsdiskussionen bestritten sowie selbst organisiert. Auch bei älteren Generationen hat es Wirkung gezeigt: Beim Wahlkampf waren viele BürgerInnen davon begeistert, dass unsere Generation bereit ist, für eine offene, gerechte und ökologische Gesellschaft auf die Straße zu gehen.
Was unsere Demokratie braucht, ist die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft in Parlamenten abzubilden und möglichst viele Menschen an demokratischen Wahlen partizipieren zu lassen. Deshalb ist es ein gutes Zeichen, dass die Jugendorganisationen gemeinsam zur Wahl am 24. September aufgerufen haben.
Ich unterstütze die Aussage der Jugendorganisationen, dass es bei dieser Wahl auch darum geht, den BürgerInnen deutlich zu machen, dass im nächsten Deutschen Bundestag möglicherweise eine rechte Partei Einzug findet und dass das durch die Mobilisierung von NichtwählerInnen und das Wählen von demokratischen Parteien verhindert werden kann.

Antworten