Unterwegs

Vorlesung zu Koloniale Kontinuitäten und Schwarzer Widerstand

Letzte Woche Mittwoch durfte ich die letzte Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung in Lübeck zum Thema „Koloniale Kontinuitäten und Schwarzer Widerstand“ halten. Ich hab mich sehr darüber gefreut, was für ein krasses Interesse da war und der Saal aus allen Nähten platze mit über 250 Interessierten. 45 Minuten habe ich vorgetragen und eine halbe Stunde mit den Zuhörenden diskutiert. Gerade der Rassismus, der ein Erbe des Kolonialismus auch hier in Deutschland ist, muss als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden werden, der bekämpft werden muss. Das sind übrigens Momente, die ich an meinem Job liebe. Über ernste Themen sprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Mit jung und alt, mit Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte, mit Betroffenen und Nicht-Betroffenen. Alle gemeinsam kritisch reflektieren und nach vorne blicken.