Publikation

Flucht & Migration/ Antirassismus

Besonders im Sommer 2015 kamen viele Menschen zu uns nach Deutschland, um Schutz vor Krieg und Gewalt in ihren Heimatländern zu suchen. Daraufhin zeigten zahlreiche Menschen ein großes und vorbildliches, oft ehrenamtliches Engagement, um den Schutzsuchenden zu helfen. Leider gab und gibt es aber auch eine wachsende Anzahl an Menschen, die Geflüchteten mit Hass, Gewalt und Ausgrenzung begegnen. In einer demokratischen Gesellschaft ist es selbstverständlich alles diskutieren zu dürfen. Das zeichnet eine Demokratie sogar aus! Die Grenzen werden aber dort überschritten, wo bei Problemlösungen rassistisch argumentiert wird. Das nehme ich – das nehmen wir BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nicht hin! Deshalb haben wir in unserem Koalitionsvertrag Lösungen für Menschen auf der Flucht festgehalten und wie wir dem strukturellen und alltäglichem Rassismus konsequent entgegentreten wollen! Mir ist es wichtig, dass alle Menschen mit einer Migrationsgeschichte als ebenso vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft wahrgenommen und anerkannt werden. Darum muss das oberste Ziel von Integration für Menschen, die nach Deutschland kommen, die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sein. Für weitere Informationen bzgl. der Ziele der schleswig-holsteinischen Regierung im Bereich Flucht und Migration klicken Sie hier.

Antworten