Frauen*stammtisch

Berlin-Fahrt

Auf Einladung der Grünen Bundestagsabgeordneten Luise Amtsberg hat der Junggrüne Frauen*stammtisch vom 19. – 21. November an einer politschen Bildungsfahrt teilgenommen. Drei Tage waren wir, gemeinsam mit anderen Teilnehmenden der Bildungsfahrt, im schönen Berlin.

 

Tag 1: Nachdem wir am Nachmittag in Berlin angekommen sind, hatten wir ein Gespräch mit zwei von Luise Amtsbergs Mitarbeiterinnen. Die Beiden haben uns etwas zur Arbeit im Bundestag, zur Flüchtlingspoltik der Grünen uvm. erzählt. Anschließend durften wir sie dann mit unseren Fragen löchern. Danach haben wir die Kuppel des Reichstagsgebäudes besichtigt und dann gab es noch eine Besichtigung des Plenarsaals und Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments. Zum Abschluss des Tages gab es dann noch etwas leckeres zu Essen.

 

 


 

Tag 2: Der zweite Tag begann mit einem Informationsgespräch im Bundesministerium der  Finanzen. Danach haben wir eine Stadtrundfahrt, die an politischen Gesichtspunkten orientiert war, gemacht. Als nächstes ging es dann in die Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Dort wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt, die jeweils eine Führung bekommen hat. Schaut euch die Gedenkstätte unbedingt einmal an, wenn ihr in Berlin seid – absolut sehenswert! Weiter gings dann mit einer Führung durch die Dauerausstellung „Tränenpalast“. Hier haben wir viele spannende Informationen dazu bekommen, wie es war, als Berlin durch die Mauer geteilt war. Auch dieser Tag wurde dann wieder mit einem leckeren gemeinsamen Abendessen abgerundet.

 


Tag 3: Den letzten Tag haben wir mit einem individuellen Rundgang rund um die Hackeschen Höfe begonnen. Dort waren wir dann in der Ausstellung „Auf den Spuren jüdischen Lebens rund um den Hackeschen Markt“ und haben das Anne Frank Zentrum und das Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt besucht sowie einen Stadtspaziergang zu dem Thema gemacht. Dann gings wieder zurück nach Kiel.

 

Antworten