Newsletter

Neuer Newsletter!

Hier könnt ihr euch eintragen, um meinen Newsletter zu abonnieren und um euch den aktuellen Newsletter durchzulesen.

 

Liebe Freund*innen, liebe Interessierte,
die ersten Wochen des Jahres 2019 standen bei mir und meinem Team ganz im Zeichen der „Gesellschaft der Vielen – Antirassismuskonferenz“. Bei den Koalitionsverhandlungen 2017 haben wir Grüne dafür gekämpft, dass ein Landesaktionsplan gegen Rassismus in den Koalitionsvertrag aufgenommen wurde – ein großer Erfolg! Um diesen Aktionsplan vorzubereiten, haben wir Grüne eine Antirassismuskonferenz veranstaltet, um dort gemeinsam mit Expert*innen aus ganz Deutschland und circa 500 Schleswig-Holsteiner*innen in Workshops und einer Podiumsdiskussion mögliche Inhalte für den Aktionsplan zu erarbeiten. Denn was mir ganz wichtig ist, ich möchte, dass dieser Aktionsplan wirksam ist und dafür braucht es die Stimmen aus den Communities, die von Rassismus betroffen sind. Danke an dieser Stelle noch einmal an Alle, die da waren und diesen Tag mit uns so wunderbar gestaltet haben – an diesem Tag bot sich im Landeshaus ein Bild, das der Realität unserer Gesellschaft, einer Gesellschaft der Vielen schon bedeutend nah kam!
Aber auch sonst war wieder viel los in den letzten Monaten. Ich habe meine Tour durch alle Frauenhäuser in Schleswig-Holstein beendet, ich durfte bei einer Konferenz der Obama Foundation in Kalifornien sprechen und wir Grüne sind stark geblieben und nicht von unserer Position zur Ausweitung der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten abgerückt.

Wenn ihr mehr über meine tägliche Arbeit wissen möchtet, dann folgt mir am besten bei Instagram (aminajmina) und Facebook oder schaut auf meiner Homepage vorbei. Hier versuche ich möglichst viel über meine politische Arbeit zu teilen.

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr auch immer gerne mir oder meinem Team schreiben. Mein Job als Abgeordnete ist es, euch im Parlament zu vertreten und das nehme ich als große Verantwortung wahr. Also zögert nicht, euch bei mir oder den anderen Abgeordneten zu melden.

Eure Aminata & Team

Antworten