Logo der Grünen

Aminata Touré Neumünster

Aminata Touré

Neumünster

Landtagsabgeordnete für Schleswig-Holstein

Für eine gleichberechtigte Gesellschaft.

Sprecherin für Migration, Frauen&Gleichstellung, Kinder&Jugend, Queer, Antirassismus

Wenn du über meine Arbeit informiert werden möchtest, trag dich ein!

Newsletter

Presse

Zeit: „Wildfremde Leute fassen einem in die Haare“

In der aktuellen Ausgabe der ZEIT ist ein Interview mit mir erschienen, was ihr euch auch hier (hinter einer Bezahlschranke) online durchlesen könnt. „Ich bin mit der Polizei hier in Schleswig-Holstein in einem engen und regelmäßigen Austausch. Wir sprechen sehr offen über Rassismus. Ich werde da nichts beschönigen. Im Umgang mit Konservativen und leider auch …


Presse

taz-Gastbeitrag: Verlernen wir Rassismus!

Zusammen mit unserem Bundesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Robert Habeck habe ich einen Gastbeitrag in der taz geschrieben, warum Rassismus uns alle betrifft und es wichtig ist diesen zu verlernen. Hier könnt ihr den Beitrag lesen. In dem Beitrag plädieren wir u.a. dafür, den Begriff „Rasse“ aus dem Grundgesetz zu streichen. Darüber berichten auch die …


Presse

Follow-Empfehlungen der Vogue, Glamour & InStyle

Die Vogue hat mehrere Menschen und Institutionen vorgestellt, die auf ihren Social Media Accounts antirassistische Arbeit leisten, u.a. mich. Klickt hier, um zu erfahren, um wen es noch alles geht. Auch die Glamour und InStyle haben Follow-Empfehlungen zum Thema Antirassismus gegeben.


Presse

RTL: „Nicht nur ein amerikanisches Problem: Alltagsrassismus auch in Deutschland“

Lest euch hier einen Beitrag von RTL.de durch. Trigger Warning: In dem Beitrag hat die Redaktion das N-Wort ausgeschrieben. Ich wurde in dem Beitrag wie folgt zitiert: „Zuzuhören und sich dann die Frage stellen, kann ich auch mal in bestimmten Situationen eingreifen, also nicht zuzusehen, wenn rassistisch gesprochen wird oder jemand rassistisch attackiert wird, sondern …


Presse

Streitgespräch bei Deutschlandfunk Kultur

Ich habe am Streitgespräch „Aufklärung oder „Identitätspolitik“?“ bei Deutschlandfunk Kultur teilgenommen, was ihr euch hier anhören könnt. „Die Grünen-Politikerin Aminata Touré hält den Begriff „Identitätspolitik“ für einen Kampfbegriff. Es gehe vielmehr um Fragen der Grund- und Menschenrechte.“ „Ich habe den Eindruck, dass sich die Mehrheitsgesellschaft beteiligt an diesen Diskussionen, sich selbst reflektiert und auch kritisch ist. Und …


Presse

shz & NDR über die Black Lives Matter Demo in Flensburg

Foto: Marcus Dewanger Der shz hat über die Black Lives Matter Demo in Flensburg berichtet. „Aminata Touré fordete auf, reflektierend zu handeln: „Was folgen muss, ist das Zuhören. Glaubt es, wenn Menschen, die von Rassismus betroffen sind, berichten. Glaubt ihnen, dass es der tägliche Begleiter ist. Wir sind an einem Punkt, an dem es nicht …


Presse

swr aktuell über Alltagsrassismus

Hört euch hier einen Radiobeitrag bei swr aktuell an. Dazu dass Rassismus nicht immer intentional ist, habe ich gesagt: „Wenn ich eine Straße runtergehe und jemanden anremple und diese Person stürzt, dann habe ich das nicht absichtlich gemacht, aber trotzdem hat diese Person sich verletzt. Und so ist das auch mit in Anführungsstrichen unbewusstem Rassismus. …


Presse

Carolin Kebekus Show: Brennpunkt zum Thema Rassismus

Carolin Kebekus hat in ihrer Show einen Brennpunkt zum Thema „Rassismus“ gemacht. In einem 8:46 Min.-langen Video haben verschiedene Menschen aus der Schwarzen Community von Rassismuserfahrungen berichtet. Auch ich bin in dem Video zu sehen. Schaut es euch hier an. Lest euch hier auch Berichte der Süddeutschen Zeitung, des Redaktionsnetzwerk Deutschland, der Nordwest Zeitung über …


Presse

Watson: „Was Grünen-Politikerin Aminata Touré Weißen rät, die etwas gegen Rassismus tun wollen“

Foto: Carsten Rehder Mit dem Nachrichtenportal Watson habe ich mich darüber unterhalten, was man als nicht betroffener Mensch gegen Rassismus tun kann. „Es gibt ein ernsthaftes Auseinandersetzen mit dem, was solcher Gewalt zugrundeliegt. Das grundlegende Problem ist Rassismus. Und Menschen, die von Rassismus betroffen sind, erzählen seit Jahren, seit Jahrzehnten, seit Jahrhunderten, dass er existent …


Presse

Interview mit FOCUS-Online – „“Inhalieren Rassismus“: Deutsche Politikerin sagt, warum uns Floyds Tod alle angeht“

In einem Interview mit FOCUS-Online berichte ich über alltäglichen Rassismus und Strategien dagegen, sowie  Polizeigewalt und warum George Floyds Tod uns alle betrifft. „Mir geht dann ein „Schon wieder“ durch den Kopf. Der Tod von George Floyd ist ja leider kein Einzelfall. Immer wieder sterben in den USA Afroamerikaner durch Polizeigewalt. Ganz oft werden die …