Presse

Diskussionsveranstaltung mit Schüler*innen

Wie auch schon letzte Woche, war ich heute wieder bei einer der dialogP Veranstaltungen, bei denen Abgeordnete aller Landtagsfraktionen an Schulen gehen, um dort mit Schülerinnen und Schülern zu diskutieren. Diesmal ging es an die Klaus-Groth-Schule in meinem Wahlkreis Neumünster. An den Thementischen ging es um ganz unterschiedliche Dinge, wie z.B. das Bedingungslose Grundeinkommen, ein …


Presse

Portrait bei bento

„Das Smartphone ist immer dabei, Touré dokumentiert ihren Alltag – den Besuch im Neumünsteraner Gefängnis, dem Europawahlkampf auf der Straße, dem „Junggrünen Frauen*Stammtisch“, den sie vor zweieinhalb Jahren ins Leben gerufen hatte. „Ich will eben transparent machen, was ich den ganzen Tag so tue.““ Wie mein Alltag als Abgeordnete und mein Weg in die Politik …


Presse

Schirmherrin für das Projekt gesprächsSTOFF

Ich war beim Projekt gesprächsSTOFF des Kinderschutzbunds Neumünster zu Gast, bei dem ich Schirmherrin bin. Ziel des Integrationsprojekts ist es, beim gemeinsamen Nähen spielerisch Deutsch zu lernen. Was bedeutet Schirmherrin sein? Einfach mal beim Projekt vorbeikommen oder die Projektteilnehmer*innen z.B. in den Landtag einladen. Lest hier, was der Courier berichtet.


Presse

Courier: „Stadt forciert Hochschul-Pläne“

Klickt hier, um den Artikel zu lesen. Die Stadt Neumünster plant eine Hochschulanbindung. Konkret wäre sie gerne der Standort für den an der FH Kiel geplanten Studiengang Pflege. Ich begrüße das Konzept: „Neumünster ist die einzige kreisfreie Stadt ohne Hochschule.“


Presse

Festival gegen rechte Gewalt in Neumünster

Hier könnt ihr euch den ganzen Artikel durchlesen. In Neumünster gibt es ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, das sich dafür einsetzt, dass in Neumünster kein Platz für rechtes Gedankengut gibt. Das unterstützt Aminata. Als Schwarze Neumünsteranerin kennt sie die Situation kein gutes Gefühl dabei zu haben, dass es einen Sammelpunkt für Verfassungsfeinde gibt. „Wir befinden uns …


Presse

Rückhalt für FDP-Kandidatin Aygül Kilic

Aminatas Statement in den Kieler Nachrichten könnt ihr hier nachlesen. In Neumünster kandidiert Aygül Kilic zur Kommunalwahl für die Freien Demokraten. Nun sieht sie sich mit rechter Hetze konfrontiert, da sie ein Kopftuch auf dem Wahlplakat trägt. Vor allem die Demokratiefeinde der AfD nutzen das als Aufhänger, um sich als Frauenrechtler*innen zu stilisieren. Eins ist …