Presse

»Jewish Women Empowerment Summit«

Letze Woche war ich zu einem digitalen Talk beim Jewish Women Empowerment Summit eingeladen. Ich durfte mit vielen Frauen über die Zusammenarbeit von Communities, wie der Schwarzen und jüdischen Community, sprechen und darüber, wie wir gemeinsam noch stärker zusammenarbeiten können. Außerdem ging es um die Herausforderungen, denen man als junge Frau in der Arbeitswelt begegnet …


Presse

SAT.1: „Der Norden erklärt Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen“

Bei SAT.1 Regional wird über die Aufnahmebereitschaft zahlreicher Bundesländer von geflüchteten Menschen aus dem abgebrannten Lager in Moria berichtet. „Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, Aminata Touré, sagte, die Bundesregierung bestehe nicht nur aus Bundesinnenminister Seehofer. „Wenn er die Aufnahme aus Lesbos durch Bundesländer blockiert, ist es an dem Rest der Bundesregierung, ihren Bundesinnenminister …


Presse

KN: „UKSH verspricht neue, blickdichte Kittel“

Die Kieler Nachrichten haben darüber berichtet, dass die Mitarbeitenden im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel seit April neue weiße Kleidung tragen müssen. Diese würde durch unvorteilhafte Schnitte und durch transparenten Stoff Unterwäsche und nackte Haut zeigen. Vor allem die Krankenschwestern seien dadurch sexueller Belästigung ausgesetzt. „Aminata Touré, Grünen-Abgeordnete und Landtagsvizepräsidentin, wunderte sich. Mitarbeiterinnen hätten sich …


Presse

VOGUE-Interview: “Die Mitte der Gesellschaft hat eben auch ihre Probleme mit Rassismus”

Ich bin in der aktuellen Septemberausgabe der VOGUE-GERMANY. Weltweit laufen VOGUE-Zeitschriften im  September unter dem Titel HOPE. Ich freue mich sehr darüber, ein Teil davon zu sein.   Hier könnt ihr den gesamten Artikel lesen.   Hier ein Auszug aus dem Artikel: “Es gibt eine krasse Politisierung der jüngeren Generation“, sagt Touré und spricht damit …


Presse

TAZ: Eine Frage des Vertrauens- 6 Monate nach Hanau

In der aktuellen Ausgabe der TAZ ist ein eindringlicher Text von Lin Hierse zu dem rassistischen Anschlag in Hanau vor 6 Monaten erschienen. Dazu hat sie mich interviewt und ihre Gedanken beschäftigen mich ebenfalls. Was macht es mit einer Gesellschaft, wenn Minderheiten nach Ereignissen wie Halle oder Hanau Vertrauen in den Staat verlieren? Darüber haben …


Presse

Porträt des Landtags über meinen Alltag & meine Arbeit

Foto: Landtag, Yvonne Windel Redaktionsmitarbeiter*innen des Landtages haben in den vergangenen Monaten mehrere Parlamentarier*innen einen Tag lang begleitet, u.a. auch mich. „Festgefahrene Strukturen und Aussagen, wie „das war aber schon immer so“, kann sie nicht leiden. Sie will Dinge anders machen. Politik müsse einfacher und verständlicher werden. „Ich will erreichen, dass jeder versteht, worüber wir …


Presse

shz: „Asylpolitik: AfD wirft Landesregierung in SH hohe Kosten vor“

Beim shz ist ein Artikel darüber erschienen, dass die AfD der Landesregierung vorwirft, sie würde zu viel Geld für die Integration geflüchteter Menschen ausgeben. „Für Landtags-Vizepräsidentin Aminata Touré (Grüne) ist das von der AfD gezeichnete Bild, die Milliarden würden in die Taschen der Asylbewerber fließen, falsch und populistisch. „Ob man die Ausgaben gegen die Grundwerte …


Presse

„Gymnasiasten beschäftigen sich mit Rassismus“

Vor ein paar Tagen wurde ich von Schüler*innen aus Renningen in Baden-Württemberg bei einem Zoom-Gespräch zum Thema Rassismus interviewt. Gespräche mit Schüler*innen machen mir immer viel Spaß. Danke für die Einladung! In der Leonberger Kreiszeitung ist ein Artikel darüber erschienen, den ihr euch hier durchlesen könnt: „Aminata Touré (Grüne) ist seit einem Jahr Vizepräsidentin des …


Presse

Faz.net: „Ich gebe viel Kraft, Zeit und Energie rein“

Foto: Lukas Kreibig In der faz Inland ist ein Portrait zu meiner politischen Arbeit und der aktuellen Black Lives Matter Bewegung erschienen. Lest euch gerne hier den ganzen Artikel durch.


Presse

Süddeutsche Zeitung: Alte Schule

Für die Südddeutsche Zeitung habe ich den SZ-Fragebogen Alte Schule ausgefüllt. Wenn ihr also wissen möchtet, wer mein Lieblingslehrer war und wofür ich bis zum Abschluss aufgezogen wurde, dann klickt hier.